Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
                                Kontakt  •  Veranstaltungen    Spenden oder fördern!
Aktuelles - Studien-Update
190 pixel image width
 

Ripretinib (Qinlock) bei GIST in der Viertlinie zugelassen

Die European Medicines Agency (EMA) hat kürzlich die Zulassung für Ripretinib (Qinlock®) zur Behandlung erwachsener Patienten mit gastrointestinalen Stromatumoren (GIST) im fortgeschrittenen Stadium nach Vorbehandlung mit drei oder mehr Kinase-Inhibitoren einschließlich Imatinib erteilt. Basis für die Zulassung waren die Wirksamkeitsdaten aus der Phase-3-Zulassungsstudie INVICTUS bei Patienten mit GIST im fortgeschrittenen Stadium sowie auf die Sicherheitsdaten aus INVICTUS und aus der Phase 1-Studie zu diesem Wirkstoff.

In der INVICTUS-Studie zeigte Ripretinib überzeugende klinische Vorteile beim progressionsfreien Überleben sowie beim Gesamtüberleben. Darüber hinaus wurde der Wirkstoff gut vertragen und die Lebensqualität der Patienten in diesem weit fortgeschrittenen Krankheitsstadium konnte erhalten werden.

Im September 2021 war Ripretinib zudem als Viertlinienbehandlung für GIST-Patienten mit weiter fortschreitenden oder auf Imatinib, Sunitinib oder Regorafenib nicht ansprechenden Tumoren in die klinischen Praxis-Leitlinien der ESMO-EURACAN-GENTURIS für GIST aufgenommen worden.

Weitere Informationen zur Zulassung entnehmen Sie auch der Website der EMA sowie der Pressemitteilung des Unternehmen Deciphera

Termine und Veranstaltungen
190 pixel image width
Die 10. Sarkomkonferenz hat knapp 110 interessierte Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Berlin geführt. Zusätzlich waren ca. 40 weitere Teilnehmer online bei der Veranstaltung dabei.

Ein Fazit nach den 3 Tagen steht fest: Sowohl die Konferenz, aber auch all die Gespräche am Rande des Meetings haben die Stiftung, die Sarkom-/GIST-Community und damit auch die Patienten ein großes Stück vorwärts gebracht. Das Programm war dieses Jahr sehr interaktiv gestaltet und die kooperative Stimmung und hohe Kooperationsbereitschaft aller haben sich durch die 3 Tage gezogen.

Ein paar weitere Highlights:

  • Es sind 5 Arbeits-/Projektgruppen zum Mitmachen unter dem Dach der Deutschen Sarkom-Stiftung etabliert worden, die Anfang 2022 dann ihre Arbeit aufnehmen werden. Weitere Infos und auch der Aufruf zur Mitarbeit kommen demnächst.
    • AG Knochentumoren
    • AG Gynäkologische Sarkome
    • AG Sarkome & AHB/Reha
    • AG Lokaltherapie STS
    • AG Sarkom-Awareness
  • Weiteres Interessen am Start regionaler Sarkom-Patienten-Gruppen - eine Gruppe Rhein-Ruhr mit Sitz in Essen ist vor 2 Wochen gestartet worden
  • Viel Rückenwind für die Gynäkologischen Sarkome und die Wichtigkeit und Bedeutung der Verbesserung der Behandlung durch interdisziplinäre Zusammenarbeit mit gynäkologischen Kollegen*innen
  • Identifikation des Bedarfs einer ähnlich engen Zusammenarbeit für urologische Sarkome
  • Perspektive/Planung eines Tri-Nationalen GIST-Workshops für Mediziner im Mai 2022
  • Save the date: Sarkomkonferenz 2022:
    22. - 24. September 2022
 
190 pixel image width

Get registered: “100 years Ewing Sarcoma:
Learnings from the past, Challenges for the future”

The meeting will take place from December 10, from 1pm CET till December 11, 2021, 1pm CET.
Due to the current COVID-19 situation, the meeting will be held as a full virtual meeting via zoom. Around 190 participants have registered already!

Over the course of the two-day conference, we will take a look on what has been achieved in Ewing Sarcoma so far, what the Status Quo of Ewing management currently is and where the future might take us. A detailed agenda can be found online here and for download here.

Please get registered here and you will receive the zoom dial-in-details automatically.

For any questions, please contact email: anmeldung@sarkome.de

 
Patienten-Hilfe

Hier finden Patienten und Begleiter Unterstützung:

Bereich „Patienten-Hilfe Sarkome/GIST“
Website: www.sarkome.de/patienten-hilfe
Kontakt: https://www.sarkome.de/kontakt
Patienten-Helpline: Tel.: 0700-4884 0700*

Bitte weisen Sie Ihre Patienten auf das Angebot der Patienten-Hilfe GIST/Sarkome hin. Vielen Dank!

*max. 14 Cent/Min Festnetzpreis, ggfls. abweichende Mobilfunktarife.

Deutsche Sarkom-Stiftung, Caspar-Bender-Weg 31, 61200 Wölfersheim-Södel
E-Mail: SarkomTicker@sarkome.de

ImpressumDatenschutzKontakt

Deutsche Sarkom-Stiftung
Caspar-Bender-Weg 31
61200 Wölfersheim-Södel
Deutschland

0700-4884 0700
info@sarkome.de
www.sarkome.de
Wenn Sie diese E-Mail (an: michaela.geissler@sarcoma-patients.eu) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.